Dienstag, 3. Januar 2017

Maybelline Adventskalender 2016 *Review*

Im letzten Jahr war die Auswahl der Adventskalender mit Kosmetikartikeln sehr groß gewesen.
So gesehen war für jeden Geldbeutel was dabei, viele Kosmetik-Marken waren vertreten gewesen, also da fiel die Entscheidung schon schwer.
Ich habe mich für den von Maybelline entschieden. Sonst hatte ich immer einen von Douglas oder von Real gehabt. Im letzten Jahr wollte ich mal was anderes ausprobieren, worin nur dekorative Kosmetik enthalten ist und kein Pflegezeug.



Bildquelle: Google/Amazon

Der Adventskalender von Maybelline kostete ca. 40 €, war bereits Mitte Oktober bei Douglas, DM, Amazon und noch weitere Onlineshops erhältlich.

Ich habe mir keine Vorschau, auch nicht hinten der Verpackung geschaut was drin sein wird. Nein! Ich wollte mich einfach überraschen lassen! Was drin war, wie ich den Kalender finde- dass könnt ihr hier sehen.



Türchen Nr. 1


Dream Satin Liquid als Probe.
Da war der Tag schon für mich gelaufen. :-P  Eine Probe in Form welche man immer in Modezeitschriften findet. Ich war nicht begeistert darüber.



Türchen Nr. 2


Super Stay 7 Days Gel Nail Color Nr. 203/ Modern in Mauve
Damit hat es schon den ersten Tag entschädigt. Diese Nagellack-Serie kenne ich, aber davon habe ich noch keines dieser Nagellacke besessen. Die Farbe erinnert mich an schmutzigen Sand. Wie es sich auf den Nägeln aussieht und ob es wirklich 7 Tage hält, dass kann ich noch nicht beantworten. Ich kam noch nicht dazu diesen zu testen.


Türchen Nr. 3


8 in 1 Beauty Balm - Apricot getönt.
Dieses Produkt finde ich interessant, habe es auch schon getestet. Leider war es nichts für mich, da ich diesen rosastich an mir nicht mag. So ist die Konsistenz ok, meine Haut verträgt es sehr gut. Nur wie gesagt, die Farbe war nicht so mein Fall.


Türchen Nr. 4


Brow Satin Farbe: Medium Brown
Darüber habe ich mich sehr gefreut. Erst war ich skeptisch über die Farbe, weil sie mir einen ticken zu dunkel erschien, aber nee! Es ist ein bräunlicher rauchiger Ton mit taupe-grau Unterton. Die Spitze lässt sich mit einen Drehmechanismus rausdrehen und auf der anderen Seite ist ein Applikator, womit man die Farbe an den Augenbrauen verblenden kann. Ein tolles Produkt! Ich selber hätte es mir nicht gekauft, da ich immer mit den Augenbrauenstiften von Catrice und Manhatten zufrieden bin. Aber da ich so ein Fauli mit dem Anspitzen bin, werde ich bestimmt dies wieder nachkaufen.


Türchen Nr. 5 und 6 :


Nr. 5
Baby Skin Instant Pore Eraser
schon wieder eine Probe und gerade was ich mich besonders interessiert hat, fällt so mickrig aus.

Nr. 6
Color Show Nagellack Nr. 353
Leider ist das Bild etwas überbelichtet. Es handelt sich um einen satten Rotton. Ich kenne die Lackserie und besitze selber einige Farben davon. Ich finde sie sehr gut. Die decken gut und der Lack hält ewig auf den Nägeln.- zumindest bei mir.  Diese Farbe hatte ich noch nicht. Puh, Glück gehabt!! Aber Rottöne kann eine Frau nie genug an Nagellacken haben, oder? ;-)


Türchen Nr. 7


Lippenstift Color Sensational  Matt Nr. 970 / Darin Ruby
Uiii!! Ein matter roter Lippenstift. Mit matten Lippenstiften kann man mich jagen, aber ich finde diese Farbe so schön. Ein Vogel hat mir zu gezwitschert, dass es ein Dupe zu den Mac Russian Red wäre. Super! Somit konnte ich für mich testen, ob ich mich mit der Farbe an mir anfreunden kann. Denn Russian Red steht schon lange bei mir auf meiner Wunschliste (aber mit vielen Fragezeichen, weil ich mich nie getraut hatte den zu kaufen)
Toll einfach nur toll.


Türchen Nr. 8

Better Skin Concealer Nr. 02 / Light Clar
Wow! Am nächsten Tag war ich wieder geplättet. Ein Concealer und dann noch eine Fullsize.
Die Farbe scheint für mich als Concealer etwas zu dunkel. Besser wäre es gewesen, sie hätten eine helle Nuance in den Kalender gepackt. Aber ok, ich will nicht klagen. Ich finde den Concealer super. Der deckt gut ab und die Konsistenz ist gut.


Türchen Nr. 9


Big Eyes Mascara
Diese Mascara hatte ich schon lange in Visier gehabt, um so größer war die Freude als sie beim öffnen des Türchens in die Hände halten durfte. Sie enthält zwei Bürsten. Eine ist für die oberen Wimpern gedacht und die andere für den unteren Wimpernkranz. Ich muss zugeben, mein Fall war es jedoch nicht. Die Bürste für den unteren Wimpernkranz war ok und ich konnte unkompliziert meine unteren Wimpern tuschen. Aber die Bürste für den oberen Wimpernkranz entstanden eher Fliegenbeine. Meine Wimpern wirkten recht dünner als sonst. Ich konnte noch so oft damit drüber gehen, es gab keinen Effekt. Schade.


Türchen Nr. 10


8 in 1 BB Cream Hell
mein erster Gedanke war: schon wieder? Aber nein, es handelt sich um eine neutrale Farbe- ohne Rosastich. Nun gut, damit kam ich besser klar als mit diesen rosa Unterton. Deckt genauso gut ab, wie eine Foundation- aber wesentlich leichter vom auftragen und der Konsistenz her.



Türchen Nr. 11 und 12.



Nr.. 11 war ein Lippenstift aus der Moisture Extrem Serie Nr. 425 Fresh Apricot
sehr schöne Farbe für den kommenden Frühling. Ich mag diese frischen hellen Coralltöne sehr gerne.
Leider habe ich die Farbe nirgendwo mehr wieder gefunden, egal in welchen DM ich gewesen bin.

Nr. 12 Express Kajal in metallic blau, davon habe viele Farben in weiß, schwarz, königsblau.
Das sind Kajalstifte die weder zu teuer sind und sehr gut malen - ohne das es schmerzt.


Türchen Nr. 13

Fit Me Foundation als Probe
mein erster Gedanke war mal wieder: Ach nö!!! Nicht schon wieder eine Zeitschriftenprobe. Warum machen die das so und nicht als Reisegröße? Ich möchte etwas länger davon testen und nicht einmal und das wars....


Türchen Nr. 14

Super Stay Lippenstift 2 in 1 Nr. 720
das letzte mal als ich so ein Ding gekauft habe, da gab es zwei dieser Dinger in einer Packung. Boar ich werde alt. ^^ Aber ich muss sagen, dass ich diese Lippenstifte echt gut finde. Die Farbe hält über Stunden, ich kann damit essen, trinken und es bleibt wie ein Tatoo auf meine Lippen haften. Die Farbe erinnert mich sehr stark an mein Viva Glam 4 den ich habe. Rot, braun mit leichten gold Schimmer.

Türchen Nr. 15


Mono- Lidschatten Gold Fever
mein Herz hat getanzt, als ich den Lidschatten aus meinem Adventskalender nehmen durfte. Das ist mein Beuteschema. Die Pigmentierung hat mich auch überzeugt, die Textur ebenfalls. Schön zart und lässt sich super auftragen. Kleines Manko: ich habe den leider nicht mehr in der Maybelline- Theke bei DM wiedergefunden.  Ich wollte mir nach anderen Farben umsehen und da war die Auswahl so gut wie null.


Türchen Nr. 16 und 17


Nr. 16 gab mal wieder was aus der BB-Cream Serie; gegen unreine Haut. Auch ein schönes Produkt wie ich finde. Ich habe es getestet, nur sehe für mich keinerlei Unterschiede zwischen einen Hellenton. Nur schade, dass diese Serie (wohl) aus dem Sortiment genommen wurde. Oder täusche ich mich?

Nr. 17
Klarlack Dr. Rescue das ist sowas ähnliches, welches ich von P2 besitze. Ein Allrounder der die Nägel vorm abfärben des Nagellacks schützt und um den Nagellack zu versiegeln. Ich nehme sowas ganz gerne als Unterlack.


Türchen Nr. 18 und 19:


Nr. 18
Super Stay Mega Matt Lippenstift Nr. 125
ein schöner Altroseton den ich auch ganz gerne mag. Auch wenn es matt ist, dennoch ist Farbe schön auf meinen Lippen. Spendet auch ausreichend Feuchtigkeit auf meinen Lippen, ohne das ich das Gefühl habe das es trocken wirkt

Nr. 19
Lash Sensationel Mascara
Juhu! diese Mascara hatte ich schon einmal gehabt und fand sie super! Nun habe ich eine neue. Sie trennt die Wimpern sehr gut, macht einen tollen Schwung und verklebt nicht.
Leider ist mir im nachhinein aufgefallen, dass diese Mascara nicht in schwarz sondern in anthrazit mit goldenen Glitzer versehen ist. Aufgetragen fällt das zum Glück nicht dolle von weiten auf.


Türchen Nr. 20


Dream Mat Mousse Foundation
dieses mal habe ich mich nicht über eine Probe geärgert, da ich die Foundation schon einmal hatte und ich fand sie damals grauenvoll. Wirkte wie Pampe auf meinem Gesicht, war zähflüssig und nein, muss ich nicht noch mal haben.

Türchen Nr. 21

Express-Kajal Nr 39
siehe Türchen Nr. 12. Davon mal abgesehen, diese Farbe habe ich schon und finde sie super als Eyecatcher auf der Wasserlinie.

Türchen Nr. 22

Super Stay 24 h Foundation Farbe Sand.
Da hatte ich mich mal auf was großes gefreut und was ist? Die Farbe ist mir zu dunkel. :-(
Ich mische sie mir mit meiner Manhatten Foundation die mir zu hell ist zusammen. Klappt super! Tolles Tragegefühl, lässt sich super auftragen und verteilen, Am liebsten mit meinen Foundationpinsel von Zoeva.

Türchen Nr. 23 / 24


Nr. 23 Color Show Nagellack Nr. 262
ein Barbie/ Prinzessin -pink würde ich die Farbe bezeichnen. Diese fehlte noch in meiner Sammlung. Aufgetragen sieht die Farbe sehr schön aus. Ab und an trage ich sowas ganz gerne.

Nr. 24 Push up Drama Mascara
das war auch mein Highlight aus den Adventskalender. Diese Mascara hat mich auch sehr interessiert und doch nie gekauft. Ich bin fasziniert von der Gummibürste mit den kleinen Fasern. Die Mascara trennt die Wimpern sehr gut, ohne zu verkleben oder Fliegenbeine zu produzieren. Sie macht einen tollen Schwung und lässt die Wimpern breiter wirken. Ich würde mir diese Mascara nachkaufen, wenn mal Bedarf sein sollte.



Mein Fazit:

Ich habe mal grob zusammen gerechnet was die Produkte insgesamt aus dem Kalender gekostet haben und ich kam auf eine Summer von ca. 115 €.
Also fast das dreifache was ich für den Kalender bezahlt habe.

Der Adventskalender bot gute Mischung aus dem Standard-Sortiments von Maybelline an.

Was mich zu einem geärgert haben war die Proben. Hätte nicht wirklich sein müssen. Auch wenn man mit vielen Fullsize-Produkten im Kalender angeboten bekommt. Statt den Proben hätte ich mir lieber Reisegrößen der Foundations gewünscht. Zum testen würde es vollkommen ausreichen.

Dann was ich auch nicht gut fand, dass Produkte in den Kalender gepackt wurden welche schon bereits das Sortiment verlassen haben oder demnächst verlassen werden. Irgendwie schade, gerade bei den BB-Creams wenn sie einem zusagen, diese dann nicht mehr nachkaufen können. Besser wäre gewesen schon mal vor ab etwas neues in den Kalender zu packen. So eine Art Vorschau was neu ins Sortiment geben wird. Das hätte den Kalender das Sahnehäubchen obendrauf geben.

Im großen und im ganzen will ich mich nicht beschweren. Ich finde es war eine sehr schöne Erfahrung und es hat mir persönlich Spaß gemacht jeden Tag ein Türchen aufzumachen.
Am meisten habe ich mich über die Mascaras und die Lippenstifte gefreut. Das waren meine Highlights.

Sonntag, 1. Januar 2017

Mein Jahresrückblick 2016

Alle Jahre wieder zeigt jeder Blogger seinen persönlichen Jahresrückblick. Dies möchte ich auch gerne mit Euch teilen. 

Es gab eine schöne, aber auch traurige Momente für mich. Diese Bilder findet ihr auch auf meinen Instagram- Account  Timalomi ;-) 



Gewinne, Gewinne, Gewinne 




Im letzten Jahr konnte ich mich für Louis über einige Gewinne freuen. Auf Facebook habe ich bei den bekannten Marken/ Firmen wie MiBaby an Gewinnspielen teilgenommen. Eigentlich gewinne ich nie etwas, aber zu diesen Zeitpunkt hatte ich echt eine Glückssträhne gehabt und ich habe mich mega gefreut. 



Meine neue Arbeitsstelle:


Ich arbeite in einer Grundschule als Reinigungskraft und bin auch noch gleichzeitig Team-Leitung von insgesamt 5 weiteren Reinigungskräften. Als meine Elternzeit sich dem Ende neigte, hatte ich ein Rückkehr-Gespräch mit meinem Chef gehabt. Während der gesamten Babypause habe ich mir Gedanken gemacht wie es in Zukunft weitergehen soll und da war mir klar, in dem Objekt in dem ich vorher war möchte ich nicht zurück. Die Arbeitszeiten waren eher bescheiden und ich wollte auch mal herausgefordert werden, etwas anderes eben. Mein Chef bot von sich aus mir was neues an. Juhu!! Mein Plan ist im Jahr 2016 aufgegangen. 



Meine Ängste überwunden: 





Ja! Jeder der mich kennt, der weiß auch von meiner Achterbahn- Phobie!! 
Sofern ich nur eine Achterbahn von weiten gesehen hatte, dann wurde mir ganz anders. Dieses ruckeln und diese Schnelligkeit machte mir Angst. Jedes mal hatte ich das Gefühl gehabt, dass ich keine Luft bekomme. Wenn es hieß wir fahren in einem Freizeitpark, dann klang das für mich wie ein Gang zur Schlachtbank. Nun ja, ich habe diese Angst jetzt richtig überwunden. 
Im Phantasialand gibt es eine neue Achterbahn Taron. Mein Mann dachte erst : Oje!!! Als ich im diesen Ding mit zwei Beschleunigungen einstieg. Aber nein, mir hat es Spaß gemacht. Am Anfang mit dem Abschuss dachte ich, dass ich eine gewischt bekomme, weil sie so schnell losfuhr. Aber ich kam aus dem lachen und Spaß nicht mehr raus. Als die Fahrt zu Ende war, sagte ich: Warum war ich nicht viel eher drauf gewesen, dass Ding ist geil! Einfach nur geil!!



Was sehr trauriges ,.... 


Im Juni ist meine Mama gestorben. :-( 
Sie hatte diese scheiß Krankheit Krebs gehabt. Drei Jahre hat sie gekämpft und war bis zum Schluss immer positiv eingestellt gewesen. Chemo´s haben zwar angeschlagen, aber der Krebs war im nachhinein doch der Stärkere gewesen. :-( Ich vermisse meine Mama sehr. 



Mal was Großes gegönnt:


Yes!!! Ich bin endlich von meinem Iphone 4 auf das 6S Plus umgestiegen. Ich bin kein Freund Verträge abzuschließen, finde ich persönlich zu teuer. Da spare ich lieber und kaufe mir es so. Ich bin so happy darüber. Endlich kann ich auch die Apps verwenden, welche nicht auf meinen alten Iphone nicht kompatibel waren. 



Einhorn- Wahnsinn!!!

Ey!!! Was man nicht alles für die eigenen Kinder macht! Mitte November konnte man nochmals die Einhorn-Schokolade bei Ritter Sport bestellen. Meine Tochter machte mich wahnsinnig, weil sie unbedingt diese Schokolade haben wollte. Ok, mein Mann hat es versucht, ich habe es auch versucht und jedes mal ist bei Ritter Sport dieser blöde Server abgekackt. Wir waren kurz vorm aufgeben. Die Nacht haben wir uns nicht um die Ohren geschlagen. Zum Glück. 
Am nächsten Tag um 18 Uhr, da habe ich mir vorgenommen es ein letztes mal zu versuchen und ??? Es hat funktioniert!! 10 Tafeln konnte ich ordern. Ich hätte gerne 11 genommen um die Versandkosten rauszuschlagen, aber der Server lahmte mal wieder. Aber dennoch kam es zu einer tollen Weihnachts-Überraschung für unsere Tochter und weitere Familienmitglieder. 


Das war das Jahr 2016. Es war nicht wirklich mein Jahr gewesen, wenn man es wortwörtlich nehmen würde. Ich hoffe 2017 wird besser und spannender. 


Schon wieder pausiert! Was war los?

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch!
Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, besseres Jahr und das Eure Träume, Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen.


Nach einer gefühlten Ewigkeit melde ich mich wieder zurück. Manche werden sich fragen. was mit mir los war und warum keine Blog-Posts mehr von mir kamen.

Tja.... zu einem, ich habe tatsächlich ans aufhören gedacht:
Ja, ich gebe es zu. Ich habe mir lange den Kopf zermartert ob ich mit dem bloggen aufhören will.
Mir fehlt die Zeit!
Seit August habe ich eine neue Arbeitsstelle und die macht mir sehr viel Spaß.
Endlich habe ich ein Objekt gefunden, in dem ich wirklich wohl fühle und sagen kann: ich arbeite da gerne.
Da hänge ich wirklich viel Energie rein. Ich blühe dort wirklich auf, so war es schon lange nicht mehr bei mir. Liebe Kolleginnen habe ich in meinem Team, die mir auch mal ein Nachmittag bei meiner Tochter in der Schule gönnen, damit ihren Auftritt sehen kann und darf.- ohne das hinter meinem Rücken die Augen verdreht werden.
Wenn ich Feierabend oder frei habe, dann führe ich auch noch ein weiteres Leben. Als Ehefrau, Mutter, Hausfrau und was sonst noch so anfällt. Das ich dann lieber meine Zeit mit meiner Familie verbringen möchte, dass ist dann wohl auch verständlich. ;-)

Als ich meinen Blog begonnen habe, wollte ich diesen nur als Hobby führen. Ohne Zwang etwas schreiben zu müssen. Einfach frei nach Schnauze. Nach diesen Standpunkt möchte ich weiterhin treu bleiben. Ich möchte nach wie vor über Beauty und mein Leben als Mutter von zwei Kindern in unterschiedlichen Altersklassen berichten. Aber ich mache mich nicht zum Sklaven meines Blogs.
So lange ich ein Blog führe, habe ich noch nie eine Firma nach Produkten gebettelt. Nur um ein paar Produkte für mein Blog testen zu wollen, um meinen Blog im World Wide Web bekannter zu machen. Nein! Das bin ich nicht ich! Ich teste nur das aus, was ich selber mir gekauft und ausprobiert habe, dass was nach meinen Kriterien entspricht. Deshalb mache ich auch keine Gewinnspiele, weil das noch mehr Zeit in Anspruch nehmt und ich möchte keinen meiner Leser traurig machen, weil ich ihren Namen nicht gezogen habe.
Da kann mein Leserkreis vll. klein sein, aber ich weiß das ich das nach wie vor als Hobby machen kann und darf.

Es wird wieder weiter gehen, aber ich brauche Zeit. Ich möchte meine Blogpost mit Mühe und nicht mit Zeitdruck investieren. (habe ich noch nie, aber ihr wisst bestimmt was ich meine ^^)

Mein Blog möchte ich auch gerne in absehbarer Zeit umgestalten. Es etwas anpassen, vll. auch ein neuer Name?! Mal sehen..

Im diesen Sinne;
man liest sich demnächst wieder hier. ;-)

Samstag, 8. Oktober 2016

17 Monate mit Louis- es geht weiter!!!

Lange habe ich überlegt, ob ich weiterhin auf meinem Blog über Louis berichten soll.
Denn ich finde auch die Entwicklung eines Kleinkindes ist genauso spannend, wie bei einem Baby und alle entwickeln sich ja auch unterschiedlich.

Nun wo fange ich am besten an? Es ist so viel passiert nach Louis ersten Geburtstag.

Bewegung und Motorik:
Louis läuft seit knapp einer Woche alleine. Ja, etwas spät als die meisten anderen Kinder, aber auch er hat den Dreh endlich raus. Louis bekam von uns zum Geburtstag ein Lauflernwagen von V-Tech geschenkt, um ihn zum laufen anzuregen und motivieren. Anfangs hat er sich daran hochgezogen, aber irgendwie fehlte ihm anscheinend der Mut los zu laufen. Irgendwann hat es auch funktioniert und damit flitze er durch die ganze Bude. Des öfteren haben wir ihn auch an die Hand genommen und sind mit ihm Wege gelaufen. Aber alleine loslaufen und ohne Hilfsmittel wollte er nicht. Nun ja, ich staunte nicht schlecht als Louis plötzlich im Badezimmer hinter mir stand und auf einmal los lief.

Louis klettert auch ganz gerne unsere Couch hoch und runter. Anfangs waren wir etwas skeptisch gewesen, aber Louis wusste anscheinend sofort wie er die Beine hoch bekam und sich hochziehen musste.

Auch beim Essen weiß Louis mit einem Löffel umzugehen. Klar, gerade in den Anfangszeiten geht immer mal was daneben. Aber Louis weiß wie er den Löffel halten soll und kann auch schon Esserein auf seinen Löffel nehmen und in den Mund stecken.

Louis liebt Bücher anzusehen. Er hat schon einige Bilderbücher. (hauptsächlich die kleinen Pappbücher mit und ohne Sound). Die Soundbücher mag er am liebsten mit seinen kleinen Zeigefinger tippt er auf die Knöpfe und freut sich tierisch wenn da Musik oder ein Geräusch rauskommt.


Ernährung:
Seit Ende August bekommt Louis keine Milch mehr. Die hat er sich selber abgewöhnt bzw. von sich aus abgelehnt. Bis zum Schluss bekam er immer zwei Flaschen am Tag, eine morgens und die zweite kurz vor dem Schlafen gehen. Nun ist das nicht mehr so. Aber das ist nicht tragisch. Louis hat schon länger mit uns am Tisch gesessen und mitgegessen. Anfangs war es doch etwas ungewohnt gewesen morgens keine Flasche mehr zu zubereiten und am Abend die beiden Flaschen auszuspülen. Aber es ist doch ein gutes und ein erleichterndes Gefühl, wenn man sich nicht mehr über ein leere Regal in der Drogerie ärgern muss weil die Sorte gerade ausverkauft ist.
Louis isst alles mit. Hauptsache es ist weder zu scharf gewürzt, noch überzuckert oder in Alkohol getränkt. Es ist richtig toll.
Am liebsten isst Louis sehr gerne Fleischwurst und Kartoffeln mit Spinat.

Auch mit dem Trinken haben wir es in den Griff bekommen. Louis trinkt aus einer Sportflasche von NUK. Hauptsächlich Wasser. Freunde von uns haben uns ausgeschimpft, weil Wasser nach nichts schmecken würde und wir doch bitte ein Schluck Saft in die Pulle kippen sollten. Nee!! Ab und an bekommt Louis auch mal Saft zum trinken, aber selten. Denn ich will nicht das der Saft jetzt zu sein Hauptgetränk wird.


Krankheiten:
Auch wir sind in den letzten vier Monaten nicht verschont geblieben. Louis bekam Anfang Juni einen Pseudo-Krupp Anfall und das an einem Abend. Wir mussten zur Notaufnahme in die Kinderklinik fahren. Dort bekam Louis ein Kortison-Zäpfchen welches schnell wirkte. Darauf hin bekam Louis auch noch eine bakterielle Erkältung mit Husten, Fieber und Schnupfen. Die Nächte waren teilweise schon sehr Nerven raubend und er hat mir so leid getan. :-(

Zähne:
Louis hat jetzt insgesamt 12 Zähne. 4 Oben und Unten und jeweils 2 Backenzähne oben und unten. Obwohl er recht spät mit 9 Monaten den ersten Zahn bekommen hat, kamen die anderen schlagartig wie aus dem Nichts raus geschossen.  Die Nächte verliefen relativ ruhig ab. Also wir haben nicht mit Fieber oder Wundenpo kämpfen müssen. Was vorkam ist, dass Louis vermehrten Hunger als sonst hatte. Also wir sind echt mit puren Glück belohnt worden. Wenn ich höre, was manche Eltern bei ihren Zwergen mitmachen müssen. - Puh! Also da bin ich echt froh das es anders abläuft.


Wie geht es mir?
Nach Louis seinen ersten Geburtstag gefeiert hatte, bin ich auch wieder am Arbeiten.
Ich war echt nervös gewesen und vorallem sehr wehmütig. Denn ich habe die Elternzeit so sehr genossen mit Louis, dass ich mir die Trennung richtig schwer fiel. In den ersten Tagen habe ich sogar auch am Arbeitsplatz ein paar Tränen vergoßen. Mir fehlte mein Kleiner, die Zeit welche ich mit ihm  verbracht hatte. Schnell hatte ich mich an den neuen Alltag gewöhnt. Mit Haushalt, zwei Kindern, Arbeit und Ehemann hatte sich das schnell eingependelt. Seit Ende August habe ich auch meinen Arbeitsplatz gewechselt. Das ist echt besser, als vorher. Da ich es nicht mehr so weit von Zuhause aus habe und ich ganz andere Arbeitszeiten habe. Ich habe eher Feierabend als sonst, so kann ich mich wirklich mehr um meine Familie kümmern.

Ansonsten gibt es nichts mehr von mir zu erzählen..... außer das wir bereits erneut am basteln sind.
Mal sehen, vll. mache ich eine neue Serie auf meinem Blog über Kinderwunsch. ;-)




Dienstag, 9. August 2016

Tschüß Wickeltasche! Hallo normales Leben!! (what´s in my bag?)

Louis wird größer und kein Baby mehr. 
Schon seit längerer Zeit benutze ich keine Wickeltasche mehr, wenn wir nur für ein paar Stunden unterwegs sind. Deshalb versuche ich nun mein altes Leben mit meiner Handtasche wieder zu finden.
Die Wickeltasche selbst wird nur noch benutzt, wenn Louis den ganzen Tag bei seiner Oma oder Taufpatin verbringt und mehrere Sachen braucht. 
Wenn ich mit Louis unterwegs bin, dann reicht es wenn ich die wichtigsten Dinge in die Kinderwagentasche packe. 


Diese Kinderwagen- Tasche bekommt man bei DM von der Marke Babylove für knapp 5 €. Es gibt sie in verschiedene Farben und Designs. So das es einigermaßen farblich an den Kinderwagen passt. 
Diese wird mit Klettband am Griff vom Kinderwagen befestigt. Das Coole daran ist, dass diese Taschen auch noch Tragehenkel hat. So kann man sie auch ohne Kinderwagen benutzen. 



Kleinigkeiten zum snacken und knabbern muss immer dabei sein. Louis isst gerne zwischendurch Löffelbiscuits, Hirsekringel, Knabberringe und klein geschnittenes Obst mit. Zum Löffeln habe ich auch ein Baby-Joghurt dabei.. Ab und zu staubt Louis bei DM gerne mal ein Quetschi ab oder auch beim Bäcker ein Milchbrötchen. Wenn wir irgendwo essen gehen, dann isst er auch von unseren Tellern mit. Egal ob Pizza, Nudeln, Pommes- Louis hat Zähne und kann das essen ohne sich dabei zu verschlucken. 


Eine Trinkflasche gefüllt mit Wasser muss auch dabei sein. Wir haben es endlich geschafft das Louis trinkt. Zuhause trinkt er aus einem normalen Plastikbecher, da wir ihn so dazu bekommen haben überhaupt zu trinken. Unterwegs haben wir diese Flasche mit Silikon Ventil von Nuk dabei. Ab und zu mische ich ihm auch einen Schuss Saft dazu. Aber das kommt sehr selten vor. 



Die Windeltasche ist von Babauba. Darin passen 4 Windeln in Größe 5, eine Packung Feuchttücher (30 oder 80 Stk.) und Windelbeutel hinein. 
Die Einmal-Wickelunterlage und Wundschutzcreme klemme ich so dazwischen. So habe ich alles zusammen was ich brauche und habe es nicht wild durcheinander in meiner Tasche. 


Natürlich ist vom Louis sein geliebter Rossmann-Esel dabei und ein paar Spielsachen (z.B. Tut Tut Flitzer). Das passt alles in dieser Kinderwagen-Tasche rein. Zu dem ist sie auch schön leicht und wirkt nicht so sperrig und riesig wie die Wickeltasche. Ich habe alles dabei, was ich für mein Kleinkind brauche.



Ich selber habe immer meine Handtasche von Kipling dabei. Sie ist mittelgroß und man kann sie schön quer über die Schulter tragen.Diese riesigen Taschen mag ich nicht. Ich brauche meine Übersicht und es muss schnell gehen, wenn ich etwas brauche.  Taschen an denen man sie nur an den Tragegriffen festhält, mag ich auch nicht so besonders. Wenn man mit ein Kleinkind unterwegs ist oder auch zum shoppen dann möchte ich beide Hände frei haben. 


In meiner Handtasche befinden sich nur die wichtigsten Dinge die ich immer für mich brauche. 
Portmonnaie (v. Fossil), Auto und Haustürschlüssel, Handy, Handcreme (ka. welche Marke das ist, war ein Geschenk aus der Apotheke), Haargummi, Tic Tacs (obwohl ich schon lange nicht mehr rauche, trotzdem kann ich unterwegs auf diese Minz-Dinger nicht verzichten), Not-Schnuller für Louis, Stoffbeutel für Einkäufe und feuchte Waschlappen- wenn mein Kleiner oder ich klebrige Hände haben. 

Das habe ich immer dabei. Louis ist gut ausgestattet und ich habe meine Sachen, welche ich brauche. 


Montag, 8. August 2016

Ich bin wieder da

Nach fast drei Monaten bin ich wieder zurück.
Es ist einiges in meinem privat Leben passiert. Zu einem bin ich wieder am arbeiten,woran mein Alltag sich auch gewöhnen musste.  Dann habe ich einen lieben und wichtigen Menschen in meinem Leben verloren, was mich sehr traurig gemacht hat und ich brauchte einfach Zeit um wieder normal durchatmen zu können.
Nun bin ich wieder da und es geht wieder weiter auf meinem Blog. ;-)

Dienstag, 28. Juni 2016

Shop-Vorstellung Babauba.com Mode für Babys und Kleinkinder

Ich möchte gerade den Mama´s einen Shop ans Herz legen, welchen ich gerade entdeckt habe und richtig toll finde.

Der Shop heißt Babauba und dieser liegt in Österreich. 
Über Instagram bin darauf durch Zufall gestoßen.
Dort werden Kleidungsstücke für Babys und Kleinkinder ab Größe 62 bis maximal 128 angeboten. Das schöne daran, es sind keine 0-8-15 Kinderklamotten die jeder hat, sondern sie werden selbst entworfen und genäht.  H&M und Zara erkennt jede Mutter von weiten. 
Die Kleidungsstücke von Babauba sind einzigartig, bequem für jedes Baby und Kleinkind, bunt, funktionell und praktisch zu gleich. Unter fairen Arbeitsbedingungen werden sie hergestellt.

Immer wieder kommen neue Kollektionen raus, d.h. es ist alles limitiert. Wenn weg, dann weg!
Auf Facebook in der Babauba-Gruppe (Babauba Official) gibt es immer wieder einen Spoiler, bevor es in den Onlineshop geht und offiziell der Verkaufsstart beginnt. Man kann sich auch direkt auf der Babauba- Seite registrieren und man erhält eine Email. So ist man immer auf den laufenden. 
Aber Vorsicht, es besteht Suchtgefahr!!

Der Versand nach Deutschland kostet 3 € und für Österreich 1€. Alles wird mit GLS geliefert.
Jedoch liegt der Mindestbestellwert ab 29 €. Aber wenn man zwei Teile aussucht, dann hat man die 29€ schnell drüber. 

Nach dem ich das erste mal die Knickerbockers bestellt hatte, war ich so begeistert das ich glatt nochmal bestellen musste. So gut gefallen mir die Kleidungsstücke von Babauba. 



Das sind die Knickerbockers.
Man kann sie unten am Hosenbund umschlagen. Das ist dann quasi eine Art Mitwachs-Hose.
Gut finde ich auch, dass am Bauchbereich ein verstellbarer Gummizug ist.
Die Pumphosen besitzen das auch. 



Wende-Jacke (kann man von beiden Seiten anziehen), Latzhose und zwei Pumphosen

Ich muss zugeben ganz billig sind die Sachen nicht. Dafür sind sie wirklich schön und die Qualität finde ich auch super. Ich habe die Sachen schon ein paar male gewaschen. Normalprogramm, auf 40° und nichts ist eingelaufen und die Farben sind immer noch schön kräftig.
Wie gesagt, es sind Kleidungsstücke die nicht jeder hat. Für Jungs finde ich persönlich die Kleidung sehr schön. Vor allem bunt und farbenfroh. Sonst bekommt man immer nur die dunklen gedeckten Farben.




Dann gibt es noch einen Sammel(s)paß.
Zu jeder Bestellung gibt es ab 10€ einen Punkt, welche die man im Pass einkleben kann.
Ab 25 Punkte darf man sich eine Hose gratis aussuchen, ab 45 gibt es ein Hoodie und ab 50 Punkte eine Softshelljacke- ebenfalls freie Auswahl. Wenn man den Pass einschickt.
Jedoch ist dieser Pass nur 6 Monate gültig. Ob ich es schaffe, diesen Pass bis zum gewünschten Produkt voll bekomme, dass steht noch für mich in weiter Ferne. Die Punkte werde ich trotzdem sammeln und es werden noch einige Bestellungen dazu kommen.

Na habe ich Euch den Mund schon wässerig gemacht? Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern und shoppen.